Hoffnung für Dich e. V. – Drogenhilfe

Kurzbeschreibung

Unser Name ist Programm - Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf zwei Bereichen, in denen wir Menschen stationär betreuen, aber auch ambulante Hilfe für Betroffene und Angehörige anbieten. Zunächst betrifft das den Bereich der Drogenhilfe für abhängigkeitserkrankte junge Männer. Diese Arbeit geschieht auf Schloss Falkenberg, in Nordhessen. Ein zweiter Bereich ist das Mutter-Kind-Haus s. Eintrag dort

Die Einrichtung:

Eingliederung für Männer mit Suchterkrankungen

Die Grundlage dieser Hilfe ist eine stationäre Eingliederungsmaßnahme nach §§53 ff. SGBXII (Sozialgesetzbuch), sowie Betreutes Wohnen. Männern zwischen dem 18. u. 42. Lebensjahr, die an einer Abhängigkeitserkrankung illegaler Drogen bzw. Mehrfachabhängigkeit, oder an einer stoffgebundenen oder einer Doppeldiagnose leiden. (Psychischen Störungen verbunden mit einer substanzgebundenes Sucht). Wir sind eine Mitgliedseinrichtung der Diakonie Hessen und des Evangelischen Erziehungsverbandes e. V. (EREV)

Bürozeiten:  Mo-Fr. 9.30-12.30 Uhr und 13.30-17.00 Uhr

 

Therapiestufen

Stufe 2 Intensivbetreuung, Stufe 3 Nachsorgeangebote

Problematik

Doppeldiagnose, Drogen, Mehrfachabhängig

Besonderheiten

0 Keine Besonderheiten

Kontakt

Schlossstr. 6, Schloss Falkenberg
34590
Wabern-Falkenberg
Tel: +495683998041
Mail: hfd@hoffnung-fuer-dich.de
Aufnahme von: Männern
Mindestalter: 17 Jahre
Höchstalter: 42 Jahre